Bagan Tag 2

Wow wow wow wow !!! Es gibt nichts anderes zu sagen. Der Sonnenaufgang war der absolute Wahnsinn. Wir fuhren zwar wie geplant zur Low Ka Oushang Pagoda, fuhren jedoch vor Ort weiter, weil 2 große Reisebusse vor dem Tempel standen und wir gar keine Lust auf viele andere Leute hatten. 3 Ecken weiter war ein pyramidenförmiger Tempel, auf den wir komplett hoch klettern konnten. Ich glaube es immernoch nicht, dass wir hier einfach so auf die Tempel konnten, keine Absperrungen, keine Verbotsschilder und keine Wärter, die einen nicht durch lassen.

Ich könnte noch soviele Bilder mehr hochladen, es war der Hammer. Und das Beste überhaupt: wir hatten trotz Regensaison einen grandiosen Sonnenunter- und aufgang. Das ist alles andere als selbstverständlich, meistens ist der ganze Himmel zu dieser Zeit nur wolkig und man sieht nicht mal eine Sonne.

Wir fuhren nach dem Sonnenaufgang noch bis 15 Uhr weitere Tempel ab, alle mit verschiedenen Highlights. Mal schön, mal hässlich, mal ziemlich kaputt, mal gut erhalten,…

Zwischendurch nahmen wir die ein oder andere Abkürzung, welche auf Maps.Me ganz klar als Weg angezeigt wurde und mehrere Male schlidderten wir dadurch durch tiefen Sand und legten uns mit unseren E-Scootern fast auf die Nase, weil die Wege doch nicht soooo geeignet für Scooter waren, wie geplant. Aber grade das hat die Touren auch irgendwie amüsant gemacht 🙂

Das Highlight war eine Weg durch Altbagan, welcher durch eine Art 2-3 meter tiefe und vielleicht 7-8 meter breite Schlucht ging. Für unsere « Cross-E-Bikes » natürlich gar kein Problem: Pustekuchen, wir kamen auf den Rollern sitzend zwar heil in den Graben hinunter, aber auf der anderen Seite selbst schiebenderweise nicht wieder hoch. Zum Glück kam ein junger Kerl mit seiner Freundin oder Date oder so grade vorbei und sah uns. Ohne zu zögern sprang er zu uns runter und half uns einen Roller nach dem anderen den Berg hochzuschieben. Wir jeweils am Lenkrad und Gas, er schiebend hinten. Peinlich war, dass das Hinterrad natürlich beim Gas geben des Öfteren durchdrehte, wodurch der arme Kerl jedesmal eine Extraladung Staub abbekam. 

Am Ende waren wir mit beiden Rollern oben, er von oben bis unten staubig und verdreckt und seine Freundin hat sich 20 Minuten kaputt gelacht. Jaja die dummen Tourimädels immer, die meinen dass man da schon irgendwie fahren kann. Peinliche, aber unglaublich lustige Situation.

Den restlichen Tag ließen wir am und im Pool ausklingen und werden später mit dem Nachtbus zum Inle Lake fahren. 

Bagan war einfach toll !!!

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s